Was ist ein OTP?
Streng genommen ist das bei Phrase-Lock eingesetzte Verfahren nicht OTP, sondern T-OTP. Das „T“ steht für „Time based“. Ganz ausgesprochen heißt es dann: „Time based One Time Password“. Man könnte auch sagen, „Zeitabhängiges Einmalpasswort“. Sie sehen, die Begriffe sind etwas sperrig.
Was bedeutet das nun in einfachen Worten? Es gibt einen OTP-Startwert (eine sehr große Zahl), den sowohl Ihr Telefon kennt als auch der Server, auf dessen Seite Sie sich damit einloggen wollen. Die Uhr auf Ihrem Telefon ist ja in den meisten Fällen extrem genau, genauso wie die des Servers auch. Möchten Sie sich jetzt einloggen und brauchen dazu ein OTP, berechnet Ihr Telefon aus der aktuellen Zeit ein OTP. Das geben Sie im Login-Vorgang ein und senden es ab. Der Server errechnet jetzt, da er ja Ihren Start-Wert kennt, ebenfalls aus der Zeit das OTP und vergleicht die beiden Werte. Stimmen diese überein, geht es für Sie weiter. Andernfalls können Sie sich nicht einloggen.
Dieses Verfahren gilt als ziemlich sicher, weil es kaum eine Change gibt, ein OTP für einen bestimmten Zeitpunkt zu erraten.
Ein OTP einrichten
In der Maske „Einzelheiten“ eines Login-Datensatzes sehen Sie den Menüpunkt „One-Time-Password Setup“. Wie Sie dahin kommen, wissen Sie bereits aus „Login-Daten bearbeiten“.
 
Tippen Sie jetzt auf den angezeigten Menüpunkt, um die T-OTP Setup-Maske zu öffnen. Ob Sie den Startwert von Hand eingeben können oder wie (sehr häufig) einscannen können, hängt ganz vom Anbieter dieser Möglichkeit ab.
 
Sollten Sie für eine bestimmte Seite ein T-OTP einrichten wollen, aber dabei nicht klar kommen, helfen wir Ihnen gerne weiter.
Das OTP anwenden
In der Senden-Maske sehen Sie, nach dem erfolgreichen Anlegen eines OTP, unterhalb des großen blauen „Jetzt eingeben“ Knopfes einen weiteren Knopf, um das OTP einzugeben. Darunter zeigt eine fortschreitende blaue Linie, wie lange das momentane OTP noch gültig ist. Die OTPs gelten zumeist 30 Sekunden und wechseln danach sofort.
Fordert Sie die gewünschte Login-Seite auf, das OTP einzugeben, tippen Sie nur kurz darauf und es wird automatisch eingeben.
 
OTP, oder auch T-OTP, ist für viele Anwender kein sehr gängiger Begriff und viele wissen damit nichts anzufangen, obwohl die erzielbare Sicherheit damit sehr hoch ist. Wir helfen Ihnen deshalb gerne weiter, wenn Sie allgemeine oder spezifische Fragen dazu haben.