Bitte beachten Sie: Um ein Backup wiederherzustellen, müssen Sie die zuvor erstellte Backup-Datei wieder einlesen. Dazu verwenden Sie das selbe Werkzeug, das Sie auch zum Sichern benutzt haben. Phrase-Lock selbst greift weder auf Ihre Dateien, noch auf einen anderen Ihrer Dienste zu, um ggf. ein Backup selbst einzulesen. Das würde besondere Rechte erfordern, die wir aus Gründen der Sicherheit und Diskretion für Phrase-Lock nicht haben möchten.
Backup öffnen mit iOS
Ziel dieses Schrittes ist es, ein Backup wiederherzustellen. Das wird bspw. notwendig, wenn die betreffenden Zugangsdaten auf ein anderes Telefon, bzw. USB-Key, übertragen werden sollen.
Wählen Sie hierfür ein Backup mit dem von Ihnen bevorzugten Service aus und suchen Sie jenen Menüpunkt, der es Ihnen erlaubt, das Backup mit einem anderen Programm zu öffnen.
 
Haben Sie diesen Menüpunkt gefunden, sollte eine Liste erscheinen, in der sich auch das Logo von Phrase-Lock zeigt. Tippen Sie darauf und beachten Sie die Meldung auf Ihrem Display.
Backup öffnen mit Android
Wenn Sie ein Backup mit Android wiederherstellen möchten, gehen Sie gleich vor wie bei iOS: öffnen Sie die Backup-Datei mit dem selben Service oder der selben App, mit der Sie das Backup gesichert haben.
 
Der Menüpunkt, den Sie finden müssen, kann „Datei senden“, „Kopie senden“ oder ähnlich lauten. Android bietet zwar mehr Möglichkeiten als iOS mit Dateien zu arbeiten; der Preis dafür ist, dass eine vollständige Beschreibung den Rahmen hier sprengen würden.
Wenn Sie den besagten Senden-Menüpunkt gefunden haben, öffnet sich eine Liste, in der auch das Phrase-Lock Logo zu finden ist. Tippen Sie darauf und beachten Sie die Meldung auf Ihrem Display.
 
Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Android-Anwenderinnen und -Anwender von Phrase-Lock recht genau wissen, wie ihre Telefone funktionieren. Sollten Sie dennoch nicht wissen, wie Sie Ihre Backups wiederherstellen können, probieren wir das gerne für Sie aus.
Backup einlesen
Wenn der vorangegangene Schritt wie erwartet funktioniert hat, sollten Sie die hier abgebildete Meldung sehen. Andernfalls beachten Sie bitte eine etwaige Fehlermeldung.
Quittieren Sie die Positiv-Meldung und wechseln Sie in die Einstellungen, um das soeben eingelesene Backup zu verarbeiten, bzw. wiederherzustellen.
 
Bitte beachten Sie: Bei iOS wechseln Sie unmittelbar nach dem vorangehenden Schritt automatisch in die Phrase-Lock App. Bei Android kann es sein, dass die Meldung im Vordergrund des Datei-Services oder der Datei-App erscheint und Sie erst wieder manuell zu Phrase-Lock wechseln müssen.
Backup verarbeiten
In den Einstellungen sehen Sie nach dem erfolgreichen Einlesen Ihres Backups den Menüpunkt „Backup wiederherstellen“ freigegeben. Tippen Sie darauf und die Maske zum Wiederherstellen erscheint.
Backup wiederherstellen
Sie sehen jetzt das Backup in der Form, wie es zuvor gesichert wurde. Wenn Sie nun auf „Sichern“ rechts oben tippen, wird das Backup wiederhergestellt.
 
Hinweis: Alle Login-Daten sind mit einer unverwechselbare ID gekennzeichnet, die gewährleistet, dass auch der richtige Login-Datensatz wiederhergestellt wird, unabhängig davon, ob sich in der Zwischenzeit dessen Name geändert hat oder nicht.
 
Tippen Sie jetzt auf „Sichern“ um das eingelesene Backup wiederherzustellen.
Fertig!
Konnte das Backup erfolgreich wiederhergestellt werden, sehen Sie eine Erfolgsmeldung wie hier dargestellt.
 
Bitte beachten Sie: Sollte das Backup mit einem anderen Hauptschlüssel erzeugt worden sein oder der aktuelle Hauptschlüssel nicht zum Backup passen, kann das eingelesene Backup nicht wiederhergestellt werden. Eine entsprechende Fehlermeldung ist dann in diesem Fall zu sehen.